AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Herzlich willkommen auf den Webseiten von methode.de!

Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für unsere Webseiten auf den Domains

  • methode.de
  • methode-shop.de
  • meineziele.info
  • meinestrategie.info
  • my-age-in-days.com
  • strategy-and-goals.com

§ 1 Geltungsbereich
Für die Geschäftsbeziehung zwischen der Methode.de GmbH, Springstr. 2, 77704 Oberkirch, Deutschland (nachfolgend methode.de) und dem Besteller gelten ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung. Abweichende Bedingungen des Bestellers erkennt methode.de nicht an, es sei denn, methode.de hätte diesen ausdrücklich schriftlich zugestimmt.

Bei Bestellungen entsprechend gekennzeichneter elektronischer Produkte über die E-Commerce-Plattform Share-It kommt kein Kaufvertrag mit der Methode.de GmbH zustande. Ihr Handelspartner ist in diesen Fällen Digital River GmbH, Vogelsanger Straße 78, 50823 Köln (MyCommerce) als beauftragter Händler. Wir haben keinen Einfluss auf Datenschutz, Geschäftsbedingungen und Zahlungsmodalitäten von MyCommerce.

§ 2 Vertragsschluss
Ihre Bestellung stellt ein Angebot an uns zum Abschluss eines Kaufvertrages dar. Wenn Sie eine Bestellung bei methode.de aufgeben, schicken wir Ihnen eine E-Mail, die den Eingang Ihrer Bestellung bei uns bestätigt und deren Einzelheiten aufführt (Bestellbestätigung). Diese Bestellbestätigung stellt keine Annahme Ihres Angebotes dar. Sie soll nur darüber informieren, dass Ihre Bestellung bei uns eingegangen ist. Ein Kaufvertrag kommt erst dann zu Stande, wenn wir das bestellte Produkt an Sie versenden. Über Produkte aus ein und derselben Bestellung, die nicht mitversandt werden und nicht separat bestätigt werden, kommt kein Kaufvertrag zu Stande. Methode.de bietet keine Produkte zum Kauf durch Minderjährige an. Auch unsere Produkte für Kinder können nur von Erwachsenen gekauft werden.

§ 3 Widerruf
Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) oder – wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird – auch durch Rücksendung der Sache widerrufen.  Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten (z.B. in Deutschland gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Absatz 1 und 2 EGBGB). Die Widerrufsfrist kann länger sein, wenn in dem Land, in dem Sie Ihren Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt haben, eine längere Frist vorgesehen ist. Sie ist ebenfalls länger, wenn wir bei einzelnen Produkten ein verlängertes Rückgaberecht anbieten. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache. Der Widerruf ist zu richten an: Methode.de GmbH, Springstr. 2, 77704 Oberkirch, Deutschland. Wir stellen ein Widerrufsformular zur Verfügung. Bei Widerruf erhalten Sie geleistete Zahlungen zurück. Dafür werden keine Entgelte berechnet. Wir verwenden für Rückzahlungen das Zahlungsmittel, mit dem Sie ursprünglich bezahlt hatten. Die Kosten für die Rücksendung der Waren tragen Sie.

§ 4 Lieferung
Sofern nicht anders vereinbart, erfolgt die Lieferung an die vom Besteller angegebene Lieferadresse. Angaben über die Lieferfrist sind unverbindlich, soweit nicht ausnahmsweise der Liefertermin verbindlich zugesagt wurde. Falls der Lieferant von methode.de trotz vertraglicher Verpflichtung methode.de nicht mit der bestellten Ware beliefert, ist methode.de zum Rücktritt berechtigt. In diesem Fall wird der Besteller unverzüglich darüber informiert, dass das bestellte Produkt nicht zur Verfügung steht. Ein eventuell bereits bezahlter Kaufpreis wird erstattet.

§ 5 Fälligkeit und Zahlung, Verzug

Der Besteller kann den Kaufpreis per Rechnung (unter den hier genannten Voraussetzungen), Vorkasse, Kreditkarte oder Paypal zahlen. Für private Neukunden ist Kauf auf Rechnung nicht möglich. methode.de behält sich vor, Bonitätsprüfungen vorzunehmen und die Lieferung auf offene Rechnung abzulehnen. Kommt der Besteller in Zahlungsverzug, so ist methode.de berechtigt, Verzugszinsen in Höhe von 5 % über dem von der Europäischen Zentralbank bekannt gegebenen Basiszinssatz p.a. zu fordern. Methode.de kann nachweisbare, höhere Verzugsschäden ebenfalls geltend machen. Bei Bezahlart Vorkasse erfahren Sie unsere Bankverbindung aus der Auftragsbestätigung. Der Rechnungsbetrag ist dann innerhalb 14 Tagen auf unser Konto zu überweisen.

Bei der Bezahlung mit PayPal werden Sie im Bestellprozess auf die Webseite des Online-Anbieters PayPal weitergeleitet. Um den Rechnungsbetrag über PayPal bezahlen zu können, müssen Sie dort registriert sein bzw. sich erst registrieren, mit Ihren Zugangsdaten legitimieren und die Zahlungsanweisung an uns bestätigen. Nach Abgabe der Bestellung im Shop fordern wir PayPal zur Einleitung der Zahlungstransaktion auf. Weitere Hinweise erhalten Sie beim Bestellvorgang. Die Zahlungstransaktion wird durch PayPal unmittelbar danach automatisch durchgeführt. (Copyright: HÄRTING Rechtsanwälte, www.haerting.de, vertragstexte@haerting.de Chausseestraße 13,10115 Berlin, Tel. (030) 28 30 57 40, Fax (030) 28 30 57 4 )

§ 6 Eigentumsvorbehalt
Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung im Eigentum von methode.de.

§ 7 Mängelhaftung
Liegt ein Mangel der Kaufsache vor, kann der Besteller Nacherfüllung (Mängelbeseitigung oder Ersatzlieferung) verlangen. Schlägt die Nacherfüllung fehl, kann der Besteller bei einem nicht unerheblichen Mangel vom Vertrag zurücktreten, den Kaufpreis mindern oder Schadensersatz geltend machen. Soweit sich nachstehend nichts anderes ergibt, sind weitergehende Ansprüche des Bestellers, gleich aus welchen Rechtsgründen, ausgeschlossen. Methode.de haftet deshalb nicht für Schäden, die nicht am Liefergegenstand selbst entstanden sind. Insbesondere haftet methode.de nicht für entgangenen Gewinn oder für sonstige Vermögensschäden des Bestellers. Soweit die Haftung von methode.de ausgeschlossen oder beschränkt ist, gilt dies auch für die persönliche Haftung von Arbeitnehmern, Vertretern und Erfüllungsgehilfen. Vorstehende Haftungsbeschränkung gilt nicht, soweit die Schadensursache auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruht oder ein Personenschaden vorliegt. Sie gilt ferner dann nicht, wenn der Besteller Ansprüche aus §§ 1, 4 Produkthaftungsgesetz geltend macht. Sofern methode.de fahrlässig eine vertragswesentliche Pflicht verletzt, ist die Ersatzpflicht für Sachschäden auf den typischerweise entstehenden Schaden beschränkt. Die Verjährungsfrist beträgt vierundzwanzig Monate, gerechnet ab Lieferung.

§ 8 Seminare

a. Kauf und Bezahlung: Seminarplätze werden über unseren Shop eingekauft wie Waren. Es bestehen die gleichen Zahlungsmöglichkeiten.

b. Leistungen: Im Seminarpreis sind, sofern nicht anders vereinbart, folgende Leistungen enthalten: Die Vermittlung der für das jeweilige Seminar angegebenen Inhalte, die eingesetzte Tagungstechnik, Mittagessen und Tagungsgetränke. Den für Übungen benötigten PC/Notebook bringen die Teilnehmer selbst mit.

c. Stornierung: Bei Stornierung bis 8 Tage vor der Veranstaltung ist keine Teilnahmegebühr fällig. Bei späterer Stornierung oder Nichterscheinen ist die gesamte Teilnahmegebühr fällig.

d. Ausfall: Sollten wir die Veranstaltung absagen, erstatten wir Teilnahmegebühren in voller Höhe zurück. Ansprüche darüber hinaus bestehen nicht.

e. Haftung: Bei Krankheit des Dozenten, höherer Gewalt oder zu geringer Teilnehmerzahl besteht kein Anspruch auf Durchführung des Seminars. Wir übernehmen keine Haftung für mitgebrachte Gegenstände oder sonstige Schäden und Kosten einschließlich Folge- und Vermögensschäden, Datenverlust, Reisekosten, Ansprüchen Dritter und Verdienstausfall.

§ 9 Datenschutz
Es gilt unsere Datenschutzerklärung.

§ 10 Streitschlichtung
Gemäß Verordnung. 524/2013 der EU über die Online-Beilegung verbraucherrechtlicher Streitigkeiten weisen wir auf die Existenz einer diesbezüglichen Plattform hin. Die Webseite ist http://ec.europa.eu/consumers/odr/

Wir sind weder gesetzlich verpflichtet noch willens, an einem Verfahren vor dieser Schlichtungsstelle teilzunehmen. Eine Teilnahme an einem Schlichtungsverfahren vor dieser Stelle werden wir ablehnen.

§ 11 Anwendbares Recht
Es gilt ausschließlich deutsches Recht. Gegenüber einem Verbraucher gilt diese Rechtswahl nur insoweit, als dadurch keine zwingenden gesetzlichen Bestimmungen des Staates, in dem er seinen Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt hat, eingeschränkt werden.

Kennen Sie schon meineZIELE ?


Setzen Sie klare Ziele!

 © Methode.de GmbH